FREE WORLDWIDE SHIPPING ON ORDERS OVER 29 EUR

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

1. Geltungsbereich

2. Angebote und Leistungsbeschreibungen

3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss

4. Preise und Versandkosten

5. Lieferung, Warenverfügbarkeit

6. Zahlungsmodalitäten

7. Eigentumsvorbehalt

8. Sachmängelgewährleistung und Garantie

9. Haftung

10. Speicherung des Vertragstextes

11. Datenschutz

12. Schlussbestimmungen

1. Geltungsbereich

1.1. Für die Geschäftsbeziehungen sowie für alle zukünftigen Geschäfte, die den Online-Shop und somit den Fernabsatz betreffen, d.h. Geschäfte, die auf elektronischem Weg zustande kommen, gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

1.2. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von [10:00 UHR] bis [18:00 UHR] unter der Telefonnummer +43 1 2391136 sowie per E-Mail unter hello@trueboxers.com

1.3. Abweichende Bedingungen des Kunden erkennt der Verkäufer nur an, wenn dies ausdrücklich und in Schriftform vereinbart wurde.

1.4. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

1.5. Änderungen der AGB werden auf der TrueBoxers-Website unter der Adresse www.trueboxers.com bekannt gegeben.

2. Angebote und Leistungsbeschreibungen

2.1. Die Darstellung der Produkte im Webshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Leistungsbeschreibungen in Katalogen sowie auf den Websites des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.

2.2. Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.

3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss

3.1.Die Angebote auf der Website bzw. dem Webshop von Launch Base OG stellen eine unverbindliche Einladung an den Kunden dar, Waren zu bestellen. Erst mit der Bestellung von Waren gibt der Kunde ein rechtsverbindliches Angebot für den Erwerb dieser Waren ab. Der Kunde kann aus dem Sortiment des Anbieters Produkte auswählen und diese über den Button „ADD TO CART“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Nachdem der Kunde seine Auswahl im Warenkorb erneut prüfen konnte und eventuelle Änderungen (z.B. hinsichtlich der Anzahl der gewünschten Produkte) vorgenommen hat, bestätigt er diese und gelangt über den Button „CHECKOUT“ zu den Einstellungen zur Kaufabwicklung. Notwendige Angaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Die kostenpflichtige Bestellung kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde zuvor durch Klicken auf das Kästchen „Ich erkläre mich mit den AGBs Ihres Webshops einverstanden“ die vorliegenden Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seine Bestellung aufgenommen hat. Im nächsten Schritt kann sich der Kunde als Neukunde mit anschließend vorhandenem Kundenkonto im Webshop anmelden oder die erforderlichen Daten nur für diese Bestellung angeben bzw. für eine zukünftig schnellere Abwicklung seine personenbezogenen Daten speichern oder sich bei bereits bestehendem Kundenkonto mit seinen diesbezüglichen Daten (E-Mail-Adresse und Passwort) einloggen. Nach der so erfolgten Anmeldung im Webshop sowie der Bestätigung der Versandart wählt der Kunde die Zahlungsart, kann optional eine andere Rechnungsadresse (im Vergleich zur Lieferadresse) auswählen und sich zum Newsletter an-/ bzw abmelden. Danach kann er seine Produktauswahl überprüfen und die zuvor eingegebenen Daten (Liefer-/Rechnungsadresse, Versand, Zahlungsart) erneut bearbeiten. Über den Button „COMPLETE ORDER“ gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab.

3.2. Der Anbieter schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Bestellbestätigung per E-Mail zu, in welcher sämtliche Bestelldaten des Kunden nochmals aufgeführt sind. Die Bestellbestätigung wird auch auf der Internetseite angezeigt.

3.3. Die automatische Bestellbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Anbieter eingegangen ist und stellt keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch den Anbieter, die mit einer gesonderten E-Mail (Auftragsbestätigung) binnen 3 Werkstagen versandt wird, oder mit Lieferung der bestellten Ware an den Kunden zustande.

3.4. Die vergangenen Bestellungen können Sie als Kunde in unserem Kunden LogIn-Bereich einsehen.

3.5. Der Anbieter ist nicht verpflichtet, einlangende Angebote anzunehmen. Lehnt der Anbieter ein eingelangtes Angebot ab, so teilt der Anbieter dies dem Kunden ohne Angabe von Gründen innerhalb einer Woche mittels E-Mail mit.

4. Preise und Versandkosten

4.1. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Website (www.trueboxers.com) ausgewiesenen Preise. Sämtliche Preisangaben im Online-Shop des Anbieters sind Bruttopreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer.

4.2. Zusätzlich zum Warenpreis anfallende Kosten für Zahlung, Verpackung und Versand werden dem Kunden auf der Bestellseite deutlich mitgeteilt.

5. Lieferung, Warenverfügbarkeit

5.1. Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, ist der Verkäufer zu Teillieferungen auf seine Kosten berechtigt, soweit dies für den Kunden zumutbar ist.

5.2. Sollte die Zustellung der Ware durch Verschulden des Käufers trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich erstattet.

5.3. Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil der Verkäufer mit diesem Produkt von seinem Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert wird, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall wird der Verkäufer den Kunden unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder der Kunde keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünscht, wird der Verkäufer dem Kunden ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

5.4. Kunden werden über Lieferzeiten und Lieferbeschränkungen (z.B. Beschränkung der Lieferungen auf bestimmten Länder) auf einer gesonderten Informationsseite oder innerhalb der jeweiligen Produktbeschreibung unterrichtet.

5.5. Der Anbieter verpflichtet sich nur, die bestellte Ware rechtzeitig (dh innerhalb von 3 Werkstagen) an den Überbringer zu überreichen. Für etwaige Verzögerungen auf dem Postweg kann der Anbieter nicht zur Verantwortung gezogen werden.

6. Zahlungsmodalitäten

6.1. Der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen. Kunden werden über die zur Verfügung stehenden Zahlungsmittel auf einer gesonderten Informationsseite unterrichtet.

6.2. Ist die Bezahlung per Rechnung möglich, hat die Zahlung innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ware und der Rechnung zu erfolgen. Bei allen anderen Zahlweisen hat die Zahlung im Voraus ohne Abzug zu erfolgen.

6.3. Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z.B. Paypal. gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.

6.4. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. In diesem Fall hat der Kunde die gesetzlichen Verzugszinsen zu zahlen.

6.5. Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Verkäufer nicht aus.

6.6. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von dem Verkäufer anerkannt sind. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

7. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Verkäufers.

8. Sachmängelgewährleistung und Garantie

8.1. Es gelten bei allen Waren die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

8.2. Zum Zwecke einer einwandfreien und raschen Abwicklung wird der Kunde ersucht, die erhaltene(n) Ware(n) unmittelbar nach Zustellung auf ihre Vollständigkeit und auf etwaige Beschädigungen hin zu überprüfen.

8.3. Im Falle des Vorliegens eines den gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen unterliegenden Mangels richten sich die Gewährleistungsansprüche des Kunden nach den gesetzlichen Bestimmungen.

8.4. Schäden, die durch unsachgemäße Maßnahmen bei Lagerung der Ware hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch gegen Launch Base OG. Die Unsachmäßigkeit bestimmt sich insbesondere nach den Angaben des Herstellers.

8.5. Eine Garantie besteht bei den vom Verkäufer gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich abgegeben wurde. Kunden werden über die Garantiebedingungen vor der Einleitung des Bestellvorgangs informiert.

9. Haftung

9.1. Für eine Haftung des Verkäufers auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und -begrenzungen.

9.2. Der Verkäufer haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

9.3. Ferner haftet der Verkäufer für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. In diesem Fall haftet der Verkäufer jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Verkäufer haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

9.4. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

9.5. Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

9.6. Unbeschadet der Haftungsbeschränkungen gemäß Art 9.1. ist die Haftung der Gesellschaft für Folgeschäden, entgangenen Gewinn, Datenverlust und Vermögensschaden jedenfalls ausgeschlossen.

9.7. Die Gesellschaft als Betreiber des Webshops erbringt die Leistungen mit größter Sorgfalt, haftet aber nicht für Schäden, die aus der Sphäre ihrer Lieferanten herrühren.

9.8. Die Gesellschaft leistet keine Gewähr für allfällige Unterbrechungen, Störungen, Verspätungen, Löschungen, Fehlübertragungen oder Speicherausfälle in Zusammenhang mit der Inanspruchnahme von Services oder der Kommunikation mit dem Kunden.

9.9. Die Gesellschaft behält sich die zeitweilige Beschränkung der Services infolge notwendiger Wartungsarbeiten oder der erforderlichen Implementierung von Weiterentwicklungen der angebotenen Services vor.

9.10. Der Kunde verpflichtet sich im Rahmen des Bestellprozesses alle Angaben aktuell und wahrheitsgemäß anzugeben. Insbesondere verpflichtet sich der Kunde sein Passwort nicht an Dritte weiterzugeben und sicher zu verwahren. Die Weitergabe, das Abhandenkommen oder sonstige Sachverhalte, welche die Gefahr eines Missbrauchs des Passwortes verursachen, sind dem Anbieter unverzüglich schriftlich mitzuteilen. Für einen Missbrauch, wie beispielsweise bei unberechtigter Bestellung durch Dritte mit dem Passwort des Bestellers und die daraus entstehenden Forderungen, haftet der Kunde nach den gesetzlichen Vorschriften.

9.11. Der Anbieter ist nicht Hersteller der im Webshop angebotenen Waren. Die Produktverpackung und zugehörige Dokumente enthalten möglicherweise Angaben, die über die auf der Website von der Launch Base OG gemachten Produktbeschreibungen hinausgehen und/oder sich von ihnen unterscheiden.

10. Speicherung des Vertragstextes

10.1. Der Kunde kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an den Verkäufer ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion seines Browsers nutzt.

10.2. Der Verkäufer sendet dem Kunden außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse zu. Mit der Bestellbestätigung erhält der Kunde ferner eine Kopie der AGB nebst Widerrufsbelehrung und den Hinweisen zu Versandkosten sowie Liefer- und Zahlungsbedingungen. Sofern Sie sich in unserem Shop registriert haben sollten, können Sie in Ihrem Profilbereich Ihre aufgegebenen Bestellungen einsehen. Darüber hinaus speichern wir den Vertragstext, machen ihn jedoch im Internet nicht zugänglich.

11. Datenschutz

11.1. Der Verkäufer verarbeitet personenbezogene Daten des Kunden zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.

11.2. Die zum Zwecke der Bestellung von Waren angegebenen persönlichen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Zahlungsdaten) werden vom Verkäufer zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind.

11.3. Der Kunde hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die vom Verkäufer über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat er das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

11.4. Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der erforderlichen personenbezogenen Daten durch den Verkäufer finden sich in der Datenschutzerklärung.

12. Schlussbestimmungen

12.1. Für sämtliche Rechtsgeschäfte und allfällige Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und dem Anbieter gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss von dessen Verweisungsnormen sowie des UN-Kaufrechts.

12.2. Sofern der Kunde Unternehmer ist, ist das für den Sitz von „Launch Base OG“ sachlich und örtlich zuständige Gericht ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung.

12.3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen unberührt.

Quick Size Guide
Stimme bitte den AGB zu um fortzufahren. Vielen Dank, dass du unseren Newsletter abonniert hast! Vielen Dank! Wir werden dich informieren, wenn dieses Produkt wieder verfügbar ist! Dein Warenkorb ist leer Zwischensumme Bestellhinweis Zur Kasse Bearbeiten Ich erkläre mich mit den AGB des Webshops einverstanden Hinzugefügt In den Warenkorb legen HINWEIS: Ab 3 Stk. erhaltest du kostenlos Initialen dazu!